Link verschicken   Drucken
 

Absage der Veranstaltungen im Stadttheater bis 10.04.2020

13. 03. 2020 bis 10. 04. 2020

Heute erreichte uns die Pressemitteilung zur Allgemeinverfügung des Landratsamtes Hildburghausen zum Verbot von Veranstaltungen auf dem Gebiet des Landkreises Hildburghausen:

Dies betrifft die Stadt Hildburghausen zunächst bis zum 10.04. für alle Veranstaltungen im Stadttheater und den Frühlingsmarkt am 05.04.

Wir bitten um Verständnis. Wir informieren sobald Änderungen eintreten.

Anbei die Pressemitteilung des Landratsamtes Hildburghausen :

Aus gegebenem Anlass möchten wir alle Bürger des Landkreises Hildburghausen über die Entscheidung zur Untersagung von Veranstaltungen informieren:
Veranstaltungen stellen eine besonders risikoreiche Situation dar, es reichen auch niedrige Teilnehmerzahlen aus, um den Virus weiter zu verbreiten.
Der Schutz unserer Bevölkerung ist oberstes Anliegen unseres Gesundheitswesens und der Politik. Deshalb sind weitreichende Entscheidungen erforderlich.
Besonders in Krankenhäusern, Alten-und Pflegeheimen sowie Rehabilitationseinrichtungen werden die Bürger darum gebeten, nicht dringend notwendige Kontakte zu vermeiden.
Der Landkreis Hildburghausen hat auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes die Entscheidung getroffen, öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen, Vergnügungen, Ansammlungen sowie Versammlungen von mehr als 100 Personen im geschlossenen Raum sowie unter freiem Himmel bis einschließlich Freitag, den 10. April 2020 zu untersagen. Damit soll die Ausbreitung verlangsamt und besonders betroffene Altersgruppen geschützt werden.
Der Landkreis Hildburghausen hat aufgrund seiner ländlichen Struktur eine Vielzahl von Veranstaltungen mit lokalem und regionalem Bezug. Da 25% der Gesamtbevölkerung unseres Landkreises über 65 Jahre alt ist, sind bereits Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen als Veranstaltungen mit einer größeren Anzahl von Menschen einzustufen. Es besteht eine hohe Gefahr von Kontaktmöglichkeiten, die mit einem Übertragungsrisiko verbunden sind. Wege der Übertragung sind im Nachhinein nicht mehr nachzuvollziehen und es ist nahezu ausgeschlossen, alle Kontaktpersonen zu ermitteln.
Eine weitere Besonderheit unseres Landkreises ist die Nähe zum Freistaat Bayern und eine daraus resultierende hohe Anzahl von Pendlern in eine Region mit erhöhter Anzahl an nachgewiesenen COVID-19 Erkrankungen.
Ebenso war die vergleichsweise dünne medizinische Versorgungslage im ländlichen Raum zu betrachten. Die eingeleiteten Maßnahmen wurden notwendig, um Betriebe, Kindergärten, Schulen, Versorgungseinrichtungen und soziale Einrichtungen weiter zu betreiben.
Seitens des Gesundheitsamtes wird jeden Tag eine neue Risikowertung für unseren Landkreis vorgenommen. Dies kann ggf. zu gesonderten Regelungen für öffentliche Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen und soziale Einrichtungen führen.
Die Allgemeinverfügung wurde durch Aushang im Landratsamt Hildburghausen öffentlich bekannt gegeben und ist somit ab 13. März 2020, 0:00 Uhr wirksam.
Dem Landratsamt Hildburghausen ist durchaus bewusst, dass diese Maßnahmen Einschränkungen mit sich bringen. Es wird dennoch um Verständnis gebeten, dass nicht notwendige Veranstaltungen zu Gunsten des Schutzes der Gesundheit unserer Bevölkerung abzusagen sind.

 
 
 
 
Stadttheater Hildburghausen

Coburger Straße 22
98646 Hildburghausen

Telefon: +49 3685 4094892


Ticketservice:
Telefon: +49 3685 774184
Telefax: +49 3685 405840

 

Service für Veranstalter:
Herr Albrecht Fröhlich
Telefon: +49 3685 4094892